Neuigkeiten

Was ist LTE? Die Mobilfunk-Technik für mobiles Internet der nächsten Generation?

LTE LogoEin Thema auf der CES in Las Vegas werden LTE-Smartphones sein. Unter anderem ist von Motorola, Samsung und HTC bekannt, dass man bereits ein mit LTE ausgerüstetes Smartphone in Arbeit hat. HTC unkt in einer kleinen Werbemaßnahme, als erster mit einem LTE-Smartphone auf dem Markt zu sein. Da wir in den nächsten Monaten sicherlich öfters mit dem Thema LTE konfrontiert sein werden, bietet es sich an dieser Stelle an, die neue Technik einmal vorzustellen.

Was ist LTE?
Die Abkürzung LTE steht für Long Term Evolution. Es handelt sich dabei um einen Mobilfunkstandard, der die Nachfolge von UMTS und anderer Standards antreten wird. LTE bietet gegenüber UMTS und anderen Techniken verschiedene Vorteile:

  • LTE unterstützt im Gegensatz zu UMTS verschiedene Bandbreiten.
  • Mit LTE sind Geschwindigkeiten von zumindest 100 MBit/s möglich. UMTS kommt nur auf 14,4 MBit/s.
  • Auch die Latenzzeiten von LTE sind wesentlich niedriger. Sie betragen nur 10 Milisekunden. Selbst DSL kommt nur auf 20 Milisekunden.

Mit seiner deutlich höheren Leistungsfähigkeit ist LTE sehr gut für mobiles Internet, mobiles Onlinegaming, Videokonferenzen und mobiles TV geeignet.

Wann kommt LTE nach Deutschland?
T-Mobile hat im Sommer mit dem Bau eines LTE-Netzes begonnen. Bis Jahresende 2010 sollten 500 Standorte erschlossen werden. Vodafone ist mit der Errichtung eines LTE-Netzes im Herbst gestartet. Im Zuge der Vergabe der LTE-Lizenzen hat die Bundesrepublik von den Anbietern verlangt, zunächst die ländlichen Räume mit LTE zu versorgen. Demnach müssen die Anbieter als erstes Orte mit bis zu 5.000 Einwohnern erschließen. Hierdurch möchte man die allgemeine Internetversorgung in ländlichen Regionen verbessern.

Die LTE Smartphones
Für die Nutzung von LTE müssen die Endgeräte LTE-fähig sein. Erste LTE-Smartphones werden Anfang 2011 erwartet. HTC lässt derzeit verlauten, als erster Anbieter mit einem LTE-Smartphone auf dem Markt zu sein. Dies wird wahrscheinlich das HTC Mecha sein, dass in den USA wahrscheinlich von Verizon angeboten werden wird. Letzten Gerüchten zufolge wird es den Namen Droid Thunderbolt tragen. Auch zu einem Samsung LTE-Smartphone sind bereits erste Informationen aufgetaucht. Man darf von jedem größerem Anbieter im kommendem Jahr LTE-Smartphones erwarten.

Neben Smartphones werden natürlich auch andere mobile Geräte wie Laptops und Tablets zukünftig auf LTE zurückgreifen. In Regionen mit schlechter DSL-Versorgung wird LTE dann auch dieses teilweise ersetzen.

Fazit
LTE wird das mobile Internet noch ein deutliches Stück spannender machen. Anwendungen wie mobiles Fernsehen über das Internet werden einfacher und deutlich an Qualität gewinnen. Für den Moment muss man bei der Auswahl des Smartphones aber noch nicht unbedingt zu einem LTE-fähigem greifen. Der Ausbau des LTE-Netzes wird seine Zeit brauchen und die vorhandenen Techniken werden noch ein gutes Weilchen paralell angeboten werden.

Über Team

Nach oben