Neuigkeiten

Wird aus Majel der Google Assistant?

Google Logo

Ende des vergangenenen Jahres gab es einige Gerüchte und Berichte über das Projekt Majel. Hierbei soll es sich um ein Google-Produkt handeln, dass sich in erster Linie zu Siri befinden würde. Mit den Google Voice Actions hat man zwar bereits eine Sprachsteuerung, man möchte in diesem Fall aber wohl einen Schritt weitergehen. Aktuell hat Techcrunch einige neue Informationen. Demnach plant Google die Vorstellung für das vierte Quartal. Als Name scheint nun Google Assistant das Rennen zu machen. Es war bereits länger klar, das Google nicht wie Apple mit einem Namen versuchen würde Emotionen zu wecken. Stattdessen geht man eher das “Star Trek”-Computermodell.

Google soll aus drei Teilen bestehen:
1. Die Informationen dieser Welt in ein für Computer verständliches Format bringen.
2. Über Google +1 und Google+ werden Daten gesammelt, wie Menschen mit Inhalten interagieren. Dank dieser soll es dann eine Personalisierung geben.
3. Entwicklung eines mobilen sprachgesteuertern “Do engine” – der Google Assistant. Ziel ist es weniger Suchergebnisse zurückzugeben, sondern wirkliche Ziele zu erreichen.

Während Apple bisher bei Siri Entwicklern keine Möglichkeit der Nuntzung gibt, plant Google Entwicklern Zugang zu geben. Sicherlich in Form einer API.

Es bleibt abzuwarten wieviel dran ist und wann Google uns was präsentieren wird. Sicher erscheint mir allerdings, dass da etwas kommen wird. Man hat nun auch die Google Voice Actions etwas vernachlässigt. Vielleicht weil etwas viel besseres kommt? Das vierte Quartal ist allerdings noch ein gutes Stück hin …

Über Team

Nach oben