Neuigkeiten

Wird Google als Mobilfunkanbieter tätig?

Google SIM Voice

Eine Sim-Karte mit Google-Logo sorgt derzeit für Gerüchte, das Google in Spanien als Mobilfunkanbieter tätig werden könnte. Aktuell verteilt man ein Nexus S mit dieser Sim-Karte an die Google-Mitarbeiter in Spanien. Ein eigenes Netz wird Google sicherlich nicht aufbauen. Aktuell testet man mit diesen Sim-Karten die Infrastruktur und Effizienz der verschiedenen spanischen Netze.

Warum sollte Google in Konkurrenz zu den anderen Mobilfunkanbietern gehen? Diese sind immerhin wichtige Verkäufer von Android-Smartphones. Da Google aber kein eigenens Netz hat, müsste man mit diesen natürlich ohnehin zusammenarbeiten. Es fällt mir schwer wirklich gute Gründe für solch einen Schritt zu finden.

Update: Wenig überraschend kommt nun die Meldung, dass es sich wohl um einen Fake handeln soll.

via Androidos.in

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
  • http://www.telefon.de klm

    als virtueller netzbetreiber/reseller anzutreten, könnte doch ein ansatz sein, um die reichweite von google mit neuen diensten weiter zu monetarisieren? andererseits ist die kernkompetenz von google ja die suche. vielleicht will man also auch bei der suche nach einem Netz helfe :-)

  • Erich

    Ich denke, damit werden ganz einfach die Sim-Karten der diversen Anbieter anonymisiert, damit die Mitarbeiter ohne Vorurteile (“FoobarCom hat das beste Netz”) prüfen können, wie gut das jeweilige Netz funktioniert.

Nach oben