Neuigkeiten

Zahlen von Apple, HTC, LG und Samsung sowie zum weltweitem Smartphone und Tablet-Markt

Zum Sonntag eine kleine Zusammenfassung der Zahlen der abgelaufenen Woche. Hier hatten eine ganze Reihe von Hersteller ihre Quartalszahlen verkündet. Außerdem gab es von der IDC Zahlen zu den weltweiten Smartphoneverkäufen und von Strategy Analytics zum Tabletmarkt.

Apple – Gute iPhone-Zahlen, aber leicht enttäuschende iPad-Verkaufszahlen
Apple hat in dieser Woche seine Quartalszahlen veröffentlicht. Der Umsatz konnte um 27 Prozent auf 35,96 Milliarden US-Dollar gesteigert werden. Der Gewinn stieg mit 24 Prozent etwas langsamer und betrug 8,2 Milliarden US-Dollar. Im drittem Quartal 2012 konnte das Unternehmen aus Cupertino 26,9 Millioinen iPhones absetzen. Ein deutlicher Zuwachs von 58 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Das iPhone 5 wurde dabei nur eine Woche lange im 3. Quartal verkauft. Nicht ganz so glänzend waren die Verkaufszahlen des iPads. Im drittem Quartal wurden 14 Millionen iPads verkauft. Immerhin eine Millionen weniger als man selber erhofft hatte. [via Mobilegeeks]

HTC Logo - quietly brilliantHTC – Umsatzrückgang die xTe
HTC hat wieder ein enttäuschendes Ergebnis vorgelegt. Im drittem Quartal 2012 wurde ein Umsatz in Höhe von 2,4 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahresquartal wiederum ein deutlicher Umsatzrückgäng von 48 Prozent. Der Nettogewinn betrug dabei immerhin noch 133 Millionen US-Dollar. Für das Abschlußquartal erwartet man einen Umsatz in Höhe von 2,05 Milliarden US-Dollar. Dabei soll aber nur noch ein sehr kleiner Gewinn zu Buche fallen. [via The Verge]

Logo LGLG – 7 Millionen absetzte Smartphones
LG darf sich neben einem Gewinn in Höhe von 139 Millionen US-Dollar auch darüber freuen, dass die Mobilsparte keinen Verlust mehr erwirtschaftet hat. Immerhin hat man 7 Millionen Smartphones verkauft. Mit Flaggschiff-Smartphones wie derm Optimus Vu II und Optimus G möchte man die Verkaufszahlen weiter pushen. [via The Verge]

Samsung LogoSamsung – Weiteres Rekordquartal
Samsung durfte sich wieder über ein sehr starkes Quartal freuen. Der Gewinn betrug 7,4 Milliarden US-Dollar. Ein Zuwachs von 91 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Mit 23,9 Milliarden US-Dollar entfiel etwa die Hälfte des Umsatzes auf das mobile Geschäft. Samsung nennt selber keine genaueren Smartphone-Verkaufszahlen. Analysten schätzen, dass die Südkoreaner im drittem Quartal 58 Millionen Smartphones absetzen konnten. [via Reuters]

IDC – Weltweite Marktanteile im Smartphone-Markt
Die von IDC erhobenen Zahlen zeigen die deutliche Marktführererschaft von Samsung im Smartphone-Markt. Man konnte mehr als doppelt soviele Smartphones absetzen, wie die Nummer 2 Apple:

IDC - 3. Quartal 2012

RIM verliert weiter – ist im Gegenteil zu Nokia aber immerhin noch ausgewiesen. ZTE profitiert vor allem durch Verkäufe von günstigen Smartphones in Emerging Markets. HTC verliert wieder deutliche Markanteile. Für LG, Motorola, Huawei und Nokia reichen die Verkaufszahlen aktuell nicht einmal zur Ausweisung.

Strategy Analytics – Android gewinnt zu Ungunsten des iPads
Laut Strategy Analytics wurden im drittem Quartal 2012 weltweit 25 Millionen Tablets ausgeliefert. Apple musste hier leichte Marktanteilsverluste hinnehmen. Dieser fiel von 64,5 Prozenz im Vorjahresquartal auf 56,7 Prozent im Q3 2012. Die Zahl verkaufter Android-Tablets wurde von 5 auf 10,2 Millionen gesteigert. Das beudetet einen Marktanteil von 41,3 Prozent.

Strategy Analytics Q3 2012

Wie es scheint geht man mit der Interpretation “Android-Tablet” aber wohl sehr frei um und zählt dazu auch den Nook und sicherlich auch die Amazon Kindle Fire-Tablets.

Interessant ist auch der deutliche Wachstumsrückgang. Die Zahl ausgelieferter Tablets wuchs gegenüber dem Q3 2011 “nur” noch um 43,4 Prozent. Von Q3 2010 auf Q3 2011 hatte das Wachstum noch 288,6 Prozent betragen. [via BusinessWire]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben