Neuigkeiten

Zahlen zum deutschen und europäischen Smartphone-Markt von Nielsen und ComScore

Eine aktuelle Auswertung von Nielsen zeigt, das Android mittlerweile das führende Smartphone-Betriebssystem in Deutschland ist. Demnach kommt Android auf 30 Prozenz. Nokia kann sich mit Symbian noch überraschend gut bei 29 Prozent halten. Apple folgt mit iOS und 23 Prozent Anteil auf Platz 3. RIM ist mit 5 Prozent Anteil dann bereits relativ abgeschlagen. Für andere Betriebssystem bleiben dann noch 13 Prozent über. Die FAZ hat die Zahlen etwas anschaulicher dargestellt.

Nielsen über FAZ: Smartphones in Deutschland

Leider wird für mich nicht ganz deutlich auf welche Anteile man sich hier bezieht. Es ist natürlich zu vermuten, dass es sich um Anteile an den Smartphone-Verkäufen handelt. Außerdem bleibt offen, in welchem Zeitraum diese Zahlen erhoben wurden. Etwas Schade …

Auch von ComScore gibt es aktuelle Zahlen. Hier fasst man die großen 5 EU-Länder Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien in einer Auswertung zusammen. Ausgewertet wurden hier die Anteile der Betriebssysteme nach Smartphone-Nutzern.

ComScore Juli 2011: Top Smartphone Betriebssysteme in der EU5-Region nach Anteilen der Smartphone-Nutzer

Hier profitiert Symbian natürlich von den Verkäufen der letzten Jahre. Hinzu kommt noch, dass es ein 3-Monats-Durchschnitt ist. Insofern deutet sich hier nur an, wie dramatisch sich die Marktsituation bei den aktuellen Verkäufen geändert hat.

Noch spannender ist allerdings die folgende Auswertung. Die zeigt welche Länderpräferenzen beim Hersteller von Android-Smartphones bestehen:

ComScore Juli 2011: Führende Mobiltelefon-Hersteller für Google Android Betriebssystem in EU5

Laut ComScore gab es im Juli 2011 in Deutschland 4 Millionen Smartphone-Nutzer. Damit liegen wir leider sogar noch hinter Frankreich auf Platz 3 in Europa. Insgesamt streiten sich HTC und Samsung derzeit um die Position des führenden Android-Herstellers in den EU5. Das sieht auch in Deutschland ziemlich ähnlich aus. Zuletzt lag Samsung mit 32,4 Prozent knapp vor den 29,8 Prozent von HTC. Sony Ericsson ist mit 14,6 Prozent die Nummer 3. LG mit 6,8 Prozent abgeschlagen. Motorola hingegen mit 7,8 Prozent überraschend stark und deutlich besser positioniert als in den 4 anderen EU-Ländern. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass wird es hier mit einem zum Ende Juli endenden 3-Monatsdurchschnitt zu tun haben. Es ist also auch nur eine Momentaufnahme und Hersteller profitieren ggf. auch hier von Verkäufen der Vergangenheit.

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben