Neuigkeiten

Zustimmung aus China: Google kann endlich Motorola übernehmen

Google-MotorolaEs hat lange gedauert, aber endlich haben auch die chinesischen Behörden die Übernahme von Motorola durch Google durchgewunken. Man hat damit allerdings die Forderung verbunden, das Android für die nächsten 5 Jahre kostenlos zur Verfügung steht. Wie man sich das im Detail vorstellt ist noch unklar. Denn das ist ja heute bereits der Fall. Man vermutet, dass man damit verhindern möchte, das Android nur noch Motorola-exklusiv ist. Die USA sowie europäischen Behörden hatten die Übernahme bereits im Februar durchgewunken. Es wird damit gerechnet, das Google die 12,5 Milliarden US-Dollar-Übernahme nun in der kommenden Woche über die Bühne bekommt.

Die spannende Frage wird dann, was Google mit Motorola anfängt. Aktuell sind einige Motorola-Geräte von der ITC in einer Patentauseinandersetzung mit Microsoft mit einem Import-Verbot für die USA belegt worden. Als einer der wenigen Hersteller hat Motorola noch kein Abkommen mit Microsoft. Man darf gespannt sein, wie Google die tausende Patente von Motorola einsetzen wird. Die noch größere Frage ist, was man mit dem richtigem Hardwaregeschäft anfängt. Vielleicht gibt Google darauf nach abgeschlossener Übernahme mehr Antworten. [via WSJ]

Über Jojo

Kopf hinter Androider. Blogger seit 2005. Seit über 10 Jahren PHP-Frickler aus Überzeugung. Werder Bremen-Fan und Golf-Newbie.
Nach oben